Realschule plus Vulkaneifel

Ulmen - Lutzerath

Und wieder rief das Ötztal

Realschule plus Vulkaneifel auf Schulskiwoche in Österreich

Auch in diesem Jahr fuhr eine Gruppe von 36 Schülerinnen und Schülern mit ihren Lehrern Frau Weber und Frau Himberg, sowie Herrn Deufel, ins Ötztal zum Ski- und Snowboardfahren. Drei weitere Betreuer, die ebenso als Ski- und Snowboardlehrer fungierten, begleiteten zusätzlich die Kinder. Sowohl Anfänger als auch Fortgeschrittene kamen auf den bestens präparierten Pisten bei tollem Wetter auf ihre Kosten. Selbst ein Stromausfall, der das Heruntergondeln ins Tal um einige Stunden verschoben hatte, konnte den Jugendlichen ihre gute Laune nicht verderben. Die Ski- und Snowboardkurse wurden morgens und nachmittags abgehalten, in der Mittagspause stärkte man sich mit einer warmen Mahlzeit auf der Hütte. Abends dann im Sporthotel angekommen konnten die Schneehasen Tischtennis oder Kicker spielen oder sich einfach nur nach dem anstrengenden Tag ausruhen. Selbstverständlich schaute man auch traditionell den „Pistenteufel“ – FIS-Regel Film, der das richtige Verhalten auf den Pisten in lustiger Weise darstellt.

Ohne die finanzielle Unterstützung unseres Fördervereines, der Sparkasse Mittelmosel und der Sponsoren Möbel May, Dr. Tim Feige und der Firma Zirwes wäre eine solche Fahrt kaum möglich. Deshalb vielen Dank für die Unterstützung!!