Login Form  

   

Das Medienkonzept der Realschule plus Vulkaneifel

 

Der Erwerb von Medienkompetenz (Umgang mit technischen Medien, angefangen von Zeitung und Zeitschrift über Fernsehen, Radio und Film bis hin zu den Möglichkeiten des Internet fähigen Computers und des Mobiltelefons) gehört zu den herausragenden Schwerpunkten (Profil) unserer Schule!

Der Einsatz von Medien findet in unserer Schulen in unterschiedlichen Formen und in verschiedenen Unterrichtssituationen statt.

Das Ziel unseres Medienkonzeptes ist es, Lernen mit Medien systematisch in Lernprozesse zu integrieren. Schülerinnen und Schüler erwerben so Kenntnisse, Einsichten, Fähigkeiten und Fertigkeiten, um den Herausforderungen in einer von Medien beeinflussten Welt gerecht zu werden. Das schulische Medienkonzept schafft durch einen Austausch aller in der Schule Beteiligten eine gemeinsame Basis für die aktive Gestaltung der Lernumgebung und Unterrichtsorganisation.

Unser umfassendes Medienkonzept beinhaltet Angaben…

• zur Unterrichtsentwicklung
 Der Bereich Unterrichtsentwicklung teilt sich in die Themenfelder „Lernen mit Medien" und „Leben mit Medien". Im Themenfeld „Lernen mit Medien" werden digitale Medien als Werkzeuge zur Förderung eines Schüler aktivierenden Unterrichts genutzt. Sie werden im Rahmen der fünf Lerntätigkeiten „strukturieren – recherchieren – kooperieren – produzieren – präsentieren" eingesetzt. Dabei werden sowohl Bedienkompetenzen als auch Methodenkompetenzen erworben. Im Themenfeld „Leben mit Medien" werden Fragen zum alltäglichen Umgang der Schülerinnen und Schüler mit Medien und ihre Erfahrungen in einer durch Medien geprägten Welt thematisiert.

• zum Ausstattungsbedarf
Um die unterrichtlichen Ziele erreichen zu können, sind sowohl die entsprechende Ausstattung mit Multimediageräten, die Vernetzung der Computerarbeitsplätze und ein Internetzugang als auch die Verfügbarkeit von geeigneten Unterrichtsmedien notwendige Voraussetzungen. Vereinbarungen zur Anschaffung neuer Hardware, z. B. interaktive Tafeln und deren Bereitstellung in der Schule sind ebenso wichtig wie Absprachen für einen schulübergreifenden Einsatz einer Lernplattform.

• zu einer Fortbildungsplanung für das Kollegium
Digitale Medien begünstigen offenere Unterrichtsformen und ermöglichen den Schülerinnen und Schülern mehr Selbsttätigkeit. Um die besonderen Erwartungen, die mit dem Lernen mit digitalen Medien verbunden werden, erfüllen zu können, muss die Medienkompetenz der Lehrerinnen und Lehrer gefördert werden. Sie benötigen einerseits die Bedienkompetenz, um sich bei der Nutzung von Software und Geräten sicher zu fühlen. Gleichzeitig sollten sie fachliche Unterrichtskonzepte kennen, die es ermöglichen, den Mehrwert der digitalen Medien mit der gewohnten Unterrichtspraxis zu verbinden oder neue Unterrichtsformen zu erproben.

In allen drei Bereichen sind wir besonders durch die hervorragende Unterstützung unseres Trägers - dem Kreis Cochem-Zell – bestens aufgestellt. Unsere Schülerinnen und Schüler erwerben so alle notwendigen Kenntnisse, Einsichten, Fähigkeiten und Fertigkeiten, um den Herausforderungen in einer von Medien beeinflussten Welt gerecht zu werden.

   

Kontaktdaten  

Realschule plus Vulkaneifel Ulmen/Lutzerath
Am Jungferweiher
56766 Ulmen

Anschrift (Standort Lutzerath):

Realschule plus Vulkaneifel Ulmen/Lutzerath
Schulstr. 2
56826 Lutzerath


Tel. (Ulmen):       02676/1551

Tel. (Lutzerath):  02677/422


Fax (Ulmen):       02676/8299

Fax (Lutzerath):  02677/910045


Email:    info@rsplus-vulkaneifel.de

   
© ALLROUNDER