Login Form  

   

45 Schüler/innen mit ihren Lehrer/innen in Meransen/Eisacktal zum Skifahren und Snowboarden

21.1.16, Donnerstag Abend um 19:30 Uhr: Endlich geht es für 22 aufgeregte Schülerinnen und Schüler los. Die große Fahrt nach Südtirol zum Skifahren und Snowboarden beginnt. Auch in diesem Jahr befinden sich die 18 Schüler/innen aus Adenau, die uns herzlich begrüßen, bereits im Bus.
Am Freitagmorgen treffen wir um 9:30 Uhr in Meransen ein, die Fahrt verlief wie im Flug. Nun wird die Ski- und Snowboardausrüstung samt Helmen ausgeliehen und man fährt zur Pension Frieda, die die nächsten sieben Tage unser Zuhause sein wird.
Hier werden wir mit einem Mittagessen gestärkt, anschließend geht es auf die Zimmer. Für eine Erkundung des Ortes ist bis zum Abendessen noch genügend Zeit. Vor dem ersten Tag auf der Piste erfahren unsere jungen Schneeathleten durch ein Video wichtige Pistenregeln.
Samstagmorgen ist unser erster Tag auf der Piste. Wir gondeln hinauf auf den Gitschberg (der Hausberg in Meransen) und für die Anfänger beginnt das erste Rutschen auf dem herrlichen Weiß. Die Pistenverhältnisse sind trotz relativ milder Witterung sehr gut und schon bald gelingt es auch den Anfängern, einfache Abhänge zu bewältigen.
Als ob es bestellt worden wäre, meint das Wetter es sehr gut mit uns. Wir genießen jeden Tag Kaiserwetter, die Sonne verwöhnt uns und wir können herrliche Ausblicke von den Pisten auf das Pustertal genießen.
Nach einem anstrengenden Vormittag benötigen wir eine Stärkung. Die Gaststätte am Gitschberg verwöhnt unsere Gaumen mit einer deftigen Mittagsjause, die wieder Kraft fürs Fahren am Hang liefert.
Am Dienstagabend steigen wir ins Rodeln ein. Die Jugendlichen dürfen auf einer professionellen Rodelbahn, die offiziell für Starttrainings benutzt wird ihr Können beweisen. Eine automatische Zeitmessung ermutigt sie zu mancherlei taktischen Überlegungen zur Beschleunigung; ständig fordern die Jugendlichen sich gegenseitig heraus.
Auch ein – für die Kinder leidliches Thema – Programmpunkt waren die Hausaufgaben, die gemeinsam mit den Lehrern und gegenseitiger Hilfe erledigt wurden.
Der Skiort Meransen feiert in diesem Jahr das 40. Jubiläum, das heißt für uns, dass wir eine atemberaubende Show am Mittwochabend genießen dürfen. Tricks mit Skidoos, Snowboards und Skiern werden gezeigt, Paraglider schwebten mit bunten Fackeln vom Gitschberg herab und die Skischulen zeigen wundervolle Choreographien auf dem hell erleuchteten Schnee.
Mit einem solch abwechslungsreichen Programm vergeht die Zeit wie im Flug und schon ist der letzte Ski- bzw. Snowboardtag da. Alle Pisten werden noch einmal befahren und am Nachmittag müssen wir unsere Ausrüstung wieder abgeben.
Alljährlich wiederkehrend besucht uns der Skigott am Abend und nimmt die jungen Ski- und Snowboardneulinge in die Gemeinde der alpinen Schneebezwinger auf. Diese sechs Tage auf der Piste haben uns alle sehr gut gefallen und die Gruppe zusammengeschweißt. Auch zwischen den Schülern aus Adenau und Lutzerath/Ulmen wurden viele Freundschaften geknüpft. Wehmütig verabschieden wir uns am Freitagmorgen von Meransen und das Versprechen: „Bis nächstes Jahr, dann kommen wir wieder!“ hallt im Bus.
Dieses tolle Erlebnis verdanken wir im besonderen Maße der Unterstützung unseres Fördervereins und unserer vielen Sponsoren, ohne die eine solche Fahrt kaum durchführbar wäre. Vielen Dank an:
Sparkasse Mittelmosel EMH, Aktiv-Markt Biermann Ulmen, HK Hoch- und Klinkerbau GmbH Auderath, Apotheke Sabine Lorenz Lutzerath, Mehako Warenhandelsgesellschaft MbH, Sascha Saxler Hotel Maas Lutzerath und Autohaus Zirwes.

 

IMG 20160124 WA0001

IMG 20160124 WA0002

IMG 20160124 WA0003

IMG 20160124 WA0004

IMG 20160128 WA0000

   

Kontaktdaten  

Realschule plus Vulkaneifel Ulmen/Lutzerath
Am Jungferweiher
56766 Ulmen

Anschrift (Standort Lutzerath):

Realschule plus Vulkaneifel Ulmen/Lutzerath
Schulstr. 2
56826 Lutzerath


Tel. (Ulmen):       02676/1551

Tel. (Lutzerath):  02677/422


Fax (Ulmen):       02676/8299

Fax (Lutzerath):  02677/910045


Email:    info@rsplus-vulkaneifel.de

   
© ALLROUNDER